• Sofortige Aufhellung
  • Bis zu 8 Nuancen weißere Zähne
  • Aktiver Fleckenentferner
  • Stärkt den Zahnschmelz
  • Klinisch nachgewiesene Sicherheit und Wirksamkeit
Zahnaufhellungs-Kit für SOFORTIGE Ergebnisse

Gelbe Zähne: Ursachen

Ursache 1 Individuelle Zahnschmelz-Zusammensetzung

Jeder Mensch ist anders. Das trifft auch auf die Zähne zu! Denn wie weiß Zähne erscheinen, ist auch von der individuellen Zusammensetzung des Zahnschmelzes abhängig. Je weniger dicht dieser ist, desto eher kann das gelbliche Zahnbein (Dentin) durchschimmern. Die Farbe der Zähne ist daher nicht bei jedem Menschen gleich. Übrigens: Auch die Hautfarbe trägt dazu bei, wie weiß oder gelb Zähne erscheinen. Menschen mit dunkler Hautfarbe haben häufig heller erscheinende Zähne, als sie tatsächlich sind.

 

Ursache 2 Alter

Im Alter verändert sich das natürliche Zahnweiß. Der Zahnschmelz wird immer mehr abgetragen, so dass das gelbliche Dentin stärker durchscheint und die Zähne immer gelblicher erscheinen. Ein Teil des natürlichen Alterungsprozesses.

 

Ursache 3 Lebens- und Genussmittel

Zu den Ursachen für Zahnverfärbungen zählen auch bestimmte Lebens-und Genussmittel sowie Getränke. Insbesondere Kaffee, Tee und Rotwein können das strahlende Weiß unserer Zähne zunichtemachen. Dasselbe gilt für Tabak, der die Zahnoberfläche aufraut, so dass Ablagerung besonders leichtes Spiel haben.

Säurehaltige Nahrungsmittel wie Cola greifen den Zahnschmelz an, so dass das gelbliche Dentin stärker durchscheint.

 

Ursache 4 Medikamente & Zahnverletzungen

Bestimmte Medikamente können Zahnverfärbungen begünstigen. Das gilt zum Beispiel für Tetrazycline oder eisenhaltige Medikamente. Auch Zahnverletzungen gelten als Ursache für „gelbe Zähne“. So neigen zum Beispiel wurzelbehandelte Zähne zum Nachdunkeln.

 

Ursache 5 Mundspülungen

Mundspülungen mit dem Wirkstoff Chlorhexidin können verfärbte Zähne ebenfalls begünstigen. Lassen Sie sich dazu von Ihrem Zahnarzt beraten. Im Allgemeinen sollten gefärbte Mundspülungen nur über eine begrenzte Zeit und maximal einmal pro Woche angewendet werden.